Das Produktionsmanagement ist in Deutschland auch in diversen Vereinen und Verbänden organisiert. Die GfPM e.V. hat ihren Sitz in Stuttgart. Die Mitglieder setzen sich aus Unternehmen zusammen, die im Produktionsmanagement tätig sind. Auch die BVL ist vereinsmäßig organisiert und zählt zu den wichtigsten Institutionen im Bereich der Logistik und des Produktionsmanagements in Deutschland.

Forschung und Entwicklung

Sinn und Zweck dieser Vereinigung ist die Unterstützung der wissenschaftlichen Forschung im Bereich des Produktionsmanagements. Die GfPM ist zudem eine Schwesterorganisation der amerikanischen Vereinigung APICS. Die GfPM hält regelmäßig große Veranstaltungen zum Thema Produktionsmanagement ab und erklärt dabei die neuesten Entwicklungen auf diesem Sektor. Der Jahreskongress, der Ende März 2020 in Saarbrücken geplant war, musste jedoch wegen der Corona-Krise abgesagt und auf einen unbestimmten Termin verschoben werden. Weitere Veranstaltungen sind jedoch auch noch für 2020 geplant.

Die BVL

Eine andere Vereinigung, die sich mit dem Produktionsmanagement auseinandersetzt, ist die Bundesvereinigung für Logistik. Diese Vereinigung organisiert regelmäßig Veranstaltungen zu allen mit der Logistik und dem Produktionsmanagement verbundenen Themenbereichen. Die Veranstaltungen finden jedoch nicht nur in Deutschland statt, sondern auch in zahlreichen anderen Ländern der Welt. Außerdem ist die BVL auch Herausgeber zahlreicher Fachpublikationen. In Kooperation mit anderen Institutionen arbeitet die BVL intensiv im Bereich der Forschung und Entwicklung und vergibt auch Förderpreise. Gefördert wird diese Vereinigung auch aus Mitteln des Bundes. Unter anderem ist die BVL auch an der Vergabe des Deutschen Logistikpreises für Unternehmen beteiligt. Der Preis wird jährlich auf dem Deutschen Logistikkongress in Berlin vergeben.

Außerdem verleiht die BVL auch andere Preise im Bereich der Logistik und des Produktionsmanagements. Dazu zählen auch der Wissenschaftspreis für Logistik, der Nachhaltigkeitspreis für Logistik sowie der Thesis-Award. Letzterer wird vom BVL seit dem Jahr 2010 als Nachwuchspreis für die besten Bachelor- und Masterarbeiten verliehen. Eingereicht werden diese Arbeiten von den Lehrbeauftragten und Professoren an den verschiedensten deutschen Universitäten.